Prototyp für Klimaberichtsstandard

S, CO2, Klima, Emission, Klimaschutz, Treibhausgase
Der Prototyp für einen Klimaberichtsstandard ist kein Konsultationsdokument, soll jedoch die Öffentlichkeit über den Stand der Arbeiten informieren. | ©Olivier Le Moal

Auf der Plenarsitzung der EFRAG Project Task Force on European sustainability reporting standards (PTF-ESRS) am 08.09.2021 wurde der Arbeitsstand des Prototyps für einen Klimaberichtsstandard erörtert und im Anschluss auf der EFRAG-Webseite veröffentlicht.

Die EFRAG-Arbeitsgruppe zur Nachhaltigkeitsberichterstattung hat ein Arbeitspapier des Prototyps für den Klimastandard veröffentlicht, an dem sie gerade arbeitet. DRSC-Präsident Georg Lanfermann begrüßte diesen Schritt: „Die Information der Öffentlichkeit über die fachliche Arbeit der PTF war dem DRSC von Anfang an ein wichtiges Anliegen. Positiv ist zudem die Anknüpfung an international verbreitete Standards, wie z.B. der TCFD, zu bewerten. Dies geht konform mit der Präferenz zahlreicher Stakeholder für Europäische Standards, die sich an einem gemeinsamen Nenner im Sinne einer global baseline ausrichten.“

Experten-Arbeitsgruppe für Klimaberichtsstandard

Das DRSC hatte die Einrichtung einer Experten-Arbeitsgruppe beschlossen, die sich mit den Entwürfen der EFRAG wie auch des ISSB zu den Klimaberichtsstandards dezidiert befassen wird. Die Zusammensetzung dieser AG wird in Kürze bekannt gegeben.

Das Arbeitspapier ist kein Konsultationsdokument, soll jedoch die Öffentlichkeit über den Stand der Arbeiten informieren. Das Arbeitspapier steht hier zur Einsichtnahme bereit.

(DRSC vom 08.09.2021 / Viola C. Didier, RES JURA Redaktionsbüro)


Top