Ertragssteuern: Änderungen an IAS 12 veröffentlicht


Beim Ansatz latenter Steueransprüche für unrealisierte Verluste gibt es einige Neuerungen. | © SHB / fotolia.com

Der IASB hat Änderungen an IAS 12 „Ertragssteuern“ veröffentlicht.

Konkret betreffen die Änderungen den Ansatz latenter Steueransprüche für unrealisierte Verluste. Mit den Anpassungen – Recognition of Deferred Tax Assets for Unrealised Losses – sollen diverse Fragestellungen in Bezug auf den Ansatz von aktiven latenten Steuern für nicht realisierte Verluste, die sich aus den Fair Value-Änderungen von Schuldinstrumenten ergeben und im sonstigen Ergebnis erfasst werden, adressiert werden.

Die Änderungen an IAS 12 sind für Perioden, die am oder nach dem 1. Januar 2017 beginnen, anzuwenden. Eine frühere Anwendung ist erlaubt.

(DRSC vom 19.01.2016/ Viola C. Didier)


Top