Entwurf zur Prüfung von Internen Revisionssystemen verabschiedet


IDW EPS 983 sieht verpflichtend eine Beurteilung des Internen Revisionssystems anhand der IPPF vor. | © Andrey Popov/fotolia.com

Das IDW und das Deutsche Institut für Interne Revision e.V. (DIIR) haben gemeinschaftlich den Entwurf eines Standards zur Prüfung von Internen Revisionssystemen (IDW EPS 983)erarbeitet, der durch den HFA verabschiedet wurde.

Das Ziel der Zusammenarbeit war es, einen inhaltlich weitestgehend gleichlautenden Standard für die Wirtschaftsprüfer und die Interne Revision herauszugeben, um einheitliche Anforderungen an die Einrichtung und die Beurteilung eines Internen Revisionssystems sicherzustellen.

Verpflichtende Beurteilung

Der IDW EPS 983 sieht verpflichtend eine Beurteilung des Internen Revisionssystems anhand der Regelungen der verbindlichen Elemente der Internationalen Grundlagen für die berufliche Praxis der Internen Revision (IPPF) vor. Dabei wird eine Beurteilung unter Anwendung des bestehenden DIIR Kriterienkatalogs als sachgerecht erachtet. Aktuelle Änderungen in den IPPF und Erfahrungen aus durchgeführten Quality Assessments führten zu geringfügigen Anpassungen im bestehenden Kriterienkatalog.

Stellungnahme bis 31.12.2016 möglich

Der Hauptfachausschuss (HFA) des IDW hat den Entwurf eines IDW Prüfungsstandards: Grundsätze ordnungsmäßiger Prüfung des Internen Revisionssystems (IDW EPS 983) am 14.6.2016 verabschiedet. IDW EPS 983 ist auf den Internetseiten des IDW abrufbar. Es besteht die Möglichkeit zur Stellungnahme bis zum 31.12.2016.

(IDW vom 12.7.2016 / Viola C. Didier)


Top