Code of Ethics: Änderungen zur Rolle der Berufsangehörigen

Ethik, ethic, ethics
IESBA: Änderungen am Code of Ethics zur Rolle und ethischen Haltung von Berufsangehörigen veröffentlicht. | ©adiruch/fotolia.com

Das International Ethics Standards Board for Accountants (IESBA) hat Änderungen am IESBA Code of Ethics (Code) zur Rolle und ethischen Haltung von Berufsangehörigen veröffentlicht (Revisions to the Code to Promote the Role and Mindset Expected of Professional Accountants).

Ziel der Änderungen am Code of Ethics ist es, die Verantwortlichkeiten des Berufsstandes mit Blick auf die Erwartungshaltung der Öffentlichkeit klarer darzustellen. Dafür sind insbesondere folgende Maßnahmen vorgesehen:

Änderungen am Code of Ethics

  • Hervorhebung der weitreichenden gesellschaftlichen Rolle von Berufsangehörigen. Darstellung der Beziehung zwischen der Einhaltung des Code und der Verantwortung, im öffentlichen Interesse zu handeln;
  • Stärkung der Berufsgrundsätze „Integrität“, „Objektivität“ und „Berufswürdiges Verhalten“;
  • Einführung einer neuen Anforderung, bei der Anwendung des Rahmenkonzeptes des Code eine (hinter)fragende Haltung einzunehmen (Inquiring Mind);
  • Hervorhebung der Bedeutung, unbefangen beziehungsweise unvoreingenommen zu sein;
  • Betonung der Bedeutung des Vorhandenseins einer richtigen Organisationskultur.

Die Änderungen am IESBA Code of Ethics (Code) zur Rolle und ethischen Haltung von Berufsangehörigen (Revisions to the Code to Promote the Role and Mindset Expected of Professional Accountants) stehen auf der Website des IESBA zum Download bereit.

Sie treten am 31.12.2021 in Kraft.

(WPK vom 06.10.2020 / Viola C. Didier, RES JURA Redaktionsbüro)

Unsere Empfehlung für tiefergehende Recherchen zum Thema Betriebswirtschaft:
Owlit-Modul „Bilanzrecht (Bundesanzeiger Verlag)“


Top