Aktuelle Zahlen zu kleineren Firmen in Deutschland


Der Hauptanteil der Beschäftigten in der Privatwirtschaft in Deutschland ist in Kleinstunternehmen sowie kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) angestellt. | ©magele-picture/fotolia.com

Kleine und mittlere Unternehmen machen in Deutschland 99,4 % aller Unternehmen der Privatwirtschaft aus. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung (19/1801) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke hervor.

Rund 3,5 Millionen Unternehmen in Deutschland sind kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Als KMU gelten Unternehmen mit weniger als 50 Millionen Euro Umsatz pro Jahr und mit bis zu 250 Beschäftigten. 63,7 % aller Beschäftigten arbeiteten in solchen Unternehmen 2017; die Quote steigt seit Jahren leicht an. EU-weit liegt sie mit 66,6 % etwas höher. Mit 47,03 % leisteten sie fast die Hälfte der Bruttowertschöpfung von Privatunternehmen insgesamt, dieser Anteil pendelt seit mehreren Jahren etwa um diesen Wert. In der Antwort schlüsselt die Bundesregierung darüber hinaus die Umsätze von KMU nach verschiedenen Richtgrößen auf sowie Fördergelder und die Teilnahme an Bürgschaftsprogrammen.

(Dt. Bundestag, hib vom 30.04.2018 / Viola C. Didier)


Top