Kassen: Dokumentation und Prüfung

Dossier 24 Inhaltsverzeichnis

Das „Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen“ sollte helfen, die Manipulation von elektronischen Kassensystemen zu unterbinden. Immer noch wird kontrovers diskutiert, wozu der Steuerpflichtige bei der Kassen-Nachschau eigentlich genau verpflichtet ist. Berater wissen kaum noch, wie sie ihre Mandanten rechtssicher beraten sollen. Zudem begegnen die Vorschriften verfassungsrechtlichen Bedenken. Verschärft wird die Situation dadurch, dass die Vordrucke zur Meldepflicht für elektronische Kassensysteme derzeit noch nicht zur Verfügung stehen, obwohl die Steuerpflichtigen ab dem 01.01.2020 ihr elektronisches Aufzeichnungssystem an die Finanzämter melden müssen.

Das Dossier beantwortet die wichtigsten Fragen zu den Einzelaufzeichnungspflichten bei offenen Ladenkassen und elektronischen Aufzeichnungssystemen. Sie erhalten einen kompakten Überblick über die wesentlichen Bestandteile und Anforderungen an die Verfahrensdokumentation, sodass jederzeit eine prüfungssichere Kassenführung gewährleistet wird. Die Beiträge zu den Schätzungsbefugnissen und Schätzungsmethoden leiten Sie sicher durch die Kassennachschau und Betriebsprüfung und ermöglichen eine ungerechtfertigte Schätzung zu verhindern bzw. abzuwehren.


EINLEITUNG

Brauche ich eine Verfahrensdokumentation?

RiFG Dr. Franziska Peters, Münster
Gastkommentar
DB1311331


DAS KASSENGESETZ

Wichtige Fragen zur offenen Ladenkasse beantwortet

Kurzbeitrag zu Achilles
DBL1281551


Einzelaufzeichnungspflicht: Theorie und Praxis im Licht des AEAO zu § 146

Dipl.-Fw. (FH) Gerd Achilles, Duisburg
Aufsatz
DB1281551


Der Manipiulationsschutz für elektronische Aufzeichnungssysteme

Kurzbeitrag zu Achilles
DBL1311201


AEAO zu § 146a – Manipulationsschutz für elektronischeAufzeichnungssysteme auf der Zielgerade?

Dipl.-Fw. (FH) Gerd Achilles, Duisburg
Aufsatz
DB1311201


Das Kassengesetz 2016 stellt die Praxis vor schwierige Probleme

Kurzbeitrag zu Bellinger
DBL1304704


Das Kassengesetz 2016 aus Sicht der Steuerberatung

RA/FAStR/StB/vBP Dr. Bernhard Bellinger, Düsseldorf
Aufsatz
DB1304704


DOKUMENTATION

Die GoBD 2019 geben lang ersehnte Antworten

Kurzbeitrag zu Henn
DBL1310243


Die GoBD 2019 (GoBD 2.0) – ein sinnvolles Update?

Dipl.-Fw. Martin Henn, Rösrath
Aufsatz
DB1310243


Die Grenzen der digitalen Betriebsprüfung

Kurzbeitrag zu Peters
DBL1286761


Aus der digitalen Betriebsprüfung: Datenzugriff und Verfahrensdokumentation

RiFG Dr. Franziska Peters, Münster
Aufsatz
DB1286761


Anforderungen an die Aufzeichnung bei Gewinn-ermittlung durch Einnahmen-Überschuss-Rechnungund Verwendung einer offenen Ladenkasse – Zulässigkeit einer Quantilsschätzung

RA/StB Joachim Moritz, München
Kompakt
DB1247012


Folgen fehlender Dokumentation derKassenprogrammierung

RiFG Dr. Michael Hennigfeld, Köln
Kompakt
DB1283244


KASSENSCHAU UND BETRIEBSPRÜFUNG

Seit Januar kann die Kassennachschau kommen

Kurzbeitrag zu Achilles
DBL1257580


Kassennachschau nach § 146b AO

Dipl.-Fw. (FH) Gerd Achilles, Duisburg
Aufsatz
DB1257580


Die Kassennachschau gibt keine Generalermächtigung

Kurzbeitrag zu Bleschick
DBL1270387


Die Kassennachschau

RiFG Dr. Sascha Bleschick, Münster
Aufsatz
DB1270387


Die Wahrscheinlichkeitstheorie in der Betriebsprüfung

Kurzbeitrag zu Giezek/Wähnert
DBL1257344


Wahrscheinlichkeitstheorie in der Betriebsprüfung – Von derqualifizierten Stichprobenprüfung zur Ziffernanalyse

Prof. Dr. Bernd Giezek, Frankfurt/M./Andreas Wähnert, Kiel
Aufsatz
DB1257344


Rechtsfragen der digitalen Betriebsprüfung

Prof. Dr. Marcel Krumm, Münster
Aufsatz
DB1238356


SCHÄTZUNGSBEFUGNISSE UND -METHODEN

Kassenführung: Schätzungsbefugnisse im digitalen Zeitalter

Kurzbeitrag zu Wulf/Schüller
DBL1295071


Vorgaben des BFH zur Kassenbuchführung undSchätzungsbefugnisse des FA im digitalen Zeitalter

RA/FAStR Dr. Martin Wulf/RA/FAStR Anja Schüller, u.a. Köln
Aufsatz
DB1295071


Mathematisch-statistische Schätzungsmethodenin der Betriebsprüfung

RiBFH Dr. Egmont Kulosa, München
Aufsatz
DB0862407


Betriebsprüfung: Grenzen für Sicherheitszuschläge

RA/FAStR Dirk Beyer, Köln
Kompakt
DB1268166


Hinzuschätzungsbefugnis beiEinnahmenüberschussrechnung

RiFG Dr. Michael Hennigfeld, Köln
Kompakt
DB1259766


Schätzungsmethode bei der Hinzuschätzungvon Umsatzerlösen eines Gastronomiebetriebs

RiFG Dr. Christian Graw, Düsseldorf
Kompakt
DB1261344


Top