Finanzmarktintegritätsstärkungsgesetz – FISG

Inhaltsverzeichnis


Mit dem Finanzmarktintegritätsstärkungsgesetz hat der Gesetzgeber auf den Wirecard-Skandal reagiert und die Bereiche Corporate Governance, aufsichtliche Bilanzkontrolle (Enforcement) und Abschlussprüfung kapitalmarktorientierter Unternehmen umfangreichen Änderungen unterzogen. Für Unternehmen bedeutet dies, dass die Abschlusserstellung und -prüfung für das Geschäftsjahr 2021 erstmals unter den neuen Rahmenbedingungen erfolgen wird, während die neuen Anforderungen an die Corporate Governance zeitnah implementiert werden müssen, sofern noch nicht geschehen.

Das aktuelle Dossier gibt einen Überblick, worauf sich Unternehmen bei der Umsetzung des FISG einstellen müssen und gibt Hinweise zur normgerechten Umsetzung.


Zur Reform der Unternehmenskontrolle
Prof. Dr. Rolf Nonnenmacher
Aufsatz (DK1387148)

 
Finanzmarktintegritätsstärkungsgesetz (FISG) – die „richtigen Antworten auf Wirecard“?
Prof. Dr. Joachim Hennrichs
Kurzbeitrag (DBL1356353)
Aufsatz (DB1356353)

 
Das einstufige Enforcement nach dem Gesetz zur Stärkung der Finanzmarktintegrität (FISG)
WP/StB Dr. Bernd Kliem / WP/StB Jan Kosma / WP Nicole Optenkamp
Kurzbeitrag (DBL1369324)
Aufsatz (DB1369324)

 
Reform der Corporate Governance durch das Finanzmarktintegritätsstärkungsgesetz (FISG)
Prof. Dr. Marius Gros / Prof. Dr. Patrick Velte
Aufsatz (DK1374285)

 
Thesen zur Stärkung der Corporate Governance aus Anlass des Wirecard-Falles
Interdisziplinärer Arbeitskreis Corporate Governance (AKCG)
Kurzbeitrag (DBL1359125)
Aufsatz (DB1359125)

 
Zwingende Einrichtung von Compliance-Management-Systemen bei börsennotierten AG nach dem Wirecard-Skandal?
Prof. Dr. Patrick Velte / RA Prof. Dr. Daniel Graewe
Kurzbeitrag (DBL1347383)
Aufsatz (DB1347383)

Top