Steuerrecht

Die Weiterveräußerung von UEFA-Tickets ist steuerpflichtig

©alphaspirit/fotolia.com

Verkauft ein Steuerpflichtiger seine kurz zuvor erworbenen UEFA-Tickets für ein Spiel der UEFA Champions League weiter, dann unterliegt ein daraus erzielter Veräußerungsgewinn der Einkommensteuer. Dies hat der IX. Senat des Bundesfinanzhofs entschieden. Weiterlesen

Wahlkampfkosten steuerlich nicht abziehbar

©wsf-f/fotolia.com

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat entschieden, dass erfolglose Bewerber um ein Mandat im Europäischen Parlament ihre Wahlkampfkosten steuerlich nicht abziehen können. Der Gesetzgeber hat von der steuerlichen Berücksichtigung der Wahlkampfkosten u.a. deshalb abgesehen, weil dadurch der Grundsatz der Chancengleichheit aller Wahlbewerber beeinträchtigt wäre. Weiterlesen

Steuerliche Hilfe für Unternehmer: Lastschrifteinzug widerrufen

©skywalk154/fotolia.com

Von der Corona-Krise betroffene Unternehmen sollten den Lastschrifteinzug bei der Umsatzsteuervoranmeldung vermeiden, rät das Landesamt für Steuern Rheinland-Pfalz. Durch zahlreiche Stundungsanträge kann eine rechtzeitige Abarbeitung nicht gewährleistet werden. Weiterlesen

Zeitpunkt des Vorsteuerabzugs bei Leistung von Ist-Versteuerer

©Jamrooferpix/fotolia.com

Steht Art. 167 MwStSysRL einer nationalen Regelung entgegen, nach der das Recht zum Vorsteuerabzug auch dann bereits im Zeitpunkt der Ausführung des Umsatzes entsteht, wenn der Steueranspruch gegen den Leistenden nach nationalem Recht erst bei Vereinnahmung des Entgelts entsteht? Mit dieser Frage zum Ist-Versteuerer hat sich das FG Hamburg beschäftigt. Weiterlesen

BFH zur Zwischenvermietung bei Verkauf der selbstgenutzten Wohnung

©Marco2811/fotolia.com

Verkauft der Steuerpflichtige eine Immobilie, die er vor weniger als zehn Jahren entgeltlich erworben und seitdem zu eigenen Wohnzwecken genutzt hat, muss er den Veräußerungsgewinn auch dann nicht versteuern, wenn er die Wohnung im Jahr der Veräußerung kurzzeitig vermietet hatte. Die Zwischenvermietung ist unschädlich, entschied der BFH. Weiterlesen

Krankheitskosten durch Wegeunfall als Werbungskosten?

©Waldbach/fotolia.com

Erleidet ein Steuerpflichtiger auf dem Weg zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte einen Unfall, kann er die durch den Wegeunfall verursachten Krankheitskosten als Werbungskosten abziehen. Solche Krankheitskosten werden nicht von der Abgeltungswirkung der Entfernungspauschale erfasst, wie der Bundesfinanzhof nun entschieden hat. Weiterlesen

Zur Gewerbesteuer in der Corona-Krise

©wsf-f/fotolia.com

Bund und Länder haben sich auf gewerbesteuerliche Maßnahmen verständigt, um von der Corona-Krise betroffene Unternehmen zumindest bei der Gewerbesteuer zu entlasten. Die Maßnahmen betreffen vor allem Stundungs- und Vollstreckungsmaßnahmen sowie Vorauszahlungsanpassungen. Weiterlesen

BMF: Steuerliche Maßnahmen wegen Corona-Krise

©Marco2811/fotolia.com

In weiten Teilen des Bundesgebietes sind durch das Coronavirus beträchtliche wirtschaftliche Schäden entstanden oder diese werden noch entstehen. Es ist daher angezeigt, den Geschädigten durch steuerliche Maßnahmen zur Vermeidung unbilliger Härten entgegenzukommen. Das BMF hat dazu ein entsprechendes Schreiben veröffentlicht. Weiterlesen

BFH: Externe Datenschutzbeauftragte sind gewerbliche Unternehmer

©magele-picture/fotolia.com

Externe Datenschutzbeauftragte sind gewerblicher Unternehmer, auch wenn sie zugleich als Rechtsanwälte tätig sind. Damit hat der Bundesfinanzhof klargestellt, dass hier keine freiberufliche Tätigkeit i.S.d. § 18 Abs. 1 EStG vorliegt. Weiterlesen

Schrottimmobilienfinanzierung und steuerliche Folgen

©Eisenhans/fotolia.com

Ein Darlehenserlass im Rahmen eines Vergleichs zur Beilegung eines Rechtstreits bezüglich einer „drückervermittelten Schrottimmobilienfinanzierung“ wirkt sich nur unter bestimmten Voraussetzungen steuererhöhend aus. Dies hat das Finanzgericht Baden-Württemberg klargestellt. Weiterlesen

Top