Steuerrecht

Beteiligung einer juristischen Person des öffentlichen Rechts an einer Personengesellschaft

©Butch/fotolia.com

Das BMF äußert sich in einem aktuellen schreiben zum BFH-Urteil vom 25.03.2015 (I R 52/13), wonach die Beteiligung einer juristischen Person des öffentlichen Rechts (jPöR) an einer Mitunternehmerschaft zu einem Betrieb gewerblicher Art (BgA) führt. Weiterlesen

Keine Verkürzung der Steuerprüfintervalle

©AndreyPopov/fotolia.com

Der Finanzausschuss hat es abgelehnt, Steuerpflichtige mit besonderen Einkünften häufiger prüfen zu lassen. Dies hatte die Fraktion Die Linke in einem Gesetzentwurf gefordert, mit dem die Abgabenordnung geändert werden sollte. Der Entwurf wurde jedoch am Mittwoch abgelehnt. Weiterlesen

Keine Rückstellung für künftige Zusatzbeiträge der Kammer

©v.poth/fotolia.com

Der Inhaber eines Handwerksbetriebs kann keine Rückstellung für seine künftig zu erwartenden Zusatzbeträge zur Handwerkskammer bilden, entschied der Bundesfinanzhof (BFH). Weiterlesen

BFH urteilt zur gewinnneutralen Realteilung

©stockWERK/fotolia.com

In gleich zwei aktuellen Urteilen widerspricht der BFH ausdrücklich der Auffassung der Finanzverwaltung. Gesellschafter können künftig nun weitergehend als bisher aus ihren Personengesellschaften gewinnneutral und damit ohne Aufdeckung stiller Reserven ausscheiden. Weiterlesen

FG Münster zur steuerbegünstigten Abfindung

©stadtratte /fotolia.com

Eine anlässlich der Auflösung eines Arbeitsverhältnisses gezahlte Abfindung ist auch dann ermäßigt zu besteuern, wenn der Zahlung ein einvernehmlicher Auflösungsvertrag zu Grunde liegt. Weiterlesen

Keine elektronische Klageerhebung über Elster

©kebox/fotolia.com

Eine Klage, die elektronisch über das Elster-Portal an das Finanzamt übermittelt wird, ist unzulässig. Dies hat das Finanzgericht Münster in einem aktuellen Urteil klargestellt. Weiterlesen

Steuerfreie Einkünfte aus britischem Private Equity Fonds?

©number1411/fotolia.com

Mit zwei Urteilen hat das Finanzgericht Münster zu der Frage Stellung genommen, unter welchen Voraussetzungen Einkünfte aus einem in Großbritannien ansässigen Private Equity Fonds der inländischen Besteuerung unterliegen. Weiterlesen

Zur Abziehbarkeit von Krankheitskosten

©M.Schuppich/fotolia.com

Das Finanzgericht Berlin-Brandenburg hat entschieden, dass krankheitsbedingte Aufwendungen, die ein privat krankenversicherter Steuerpflichtiger selbst trägt, um sich eine Beitragsrückerstattung zu erhalten, weder als Sonderausgaben noch als außergewöhnliche Belastungen steuerlich berücksichtigt werden können. Weiterlesen

BFH zur steuerneutralen Übertragung

©stockWERK/fotolia.com

Ist eine steuerneutrale Übertragung der einzigen wesentlichen Betriebsgrundlage bei Fortführung der bisherigen gewerblichen Tätigkeit durch den Übergeber möglich? Mit dieser Frage beschäftigt sich der BFH in einer aktuellen Entscheidung. Weiterlesen

Steuerbegünstigung als unzulässige Beihilfe?

©nmann77/fotolia.com

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat Zweifel, ob eine grunderwerbsteuerrechtliche Begünstigung des nationalen Rechts gegen das Beihilfeverbot des Unionsrechts verstößt und deshalb angewendet werden darf. Der EuGH muss nun für Klarheit sorgen. Weiterlesen

Top