Interview

Steigerung der Arbeitgeberattraktivität durch Angebot von Mitarbeiterwohnungen?

Prof. Dr. Marion Bernhardt | Dr. Elin Reiter

In Zeiten von Fachkräftemangel und steigender Wohnkosten wird die Bereitstellung von Mitarbeiterwohnungen durch Arbeitgeber immer attraktiver. Prof. Dr. Marion Bernhardt und Dr. Elin Reiter, tätig bei CMS Hasche Sigle in Berlin, erläutern im Interview, welche Vor- und Nachteile dies mit sich bringen kann, in welcher Form Wohnraum angeboten werden kann und was bei der Vertragsgestaltung zu berücksichtigen ist. Weiterlesen

Social Media: Kommunikation mit dem Kapitalmarkt erwünscht

Prof. Dr. Henning Zülch

Soziale Medien wie Twitter, Facebook und Instagram haben längst den unternehmerischen Alltag erreicht. Ein einzelner „Post“ kann dabei bereits erheblichen Einfluss auf den Kapitalmarkt haben. Zwar gibt es keine rechtliche Anerkennung der Sozialen Medien als Informationskanal für Pflichtpublikationen. Warum ihr Einsatz in der Finanzkommunikation dennoch vorteilhaft ist und wie Unternehmen die zahlreichen Vorteile ausschöpfen können, erklären Prof. Dr. Henning Zülch und Maria Gebhardt, M.Sc. Weiterlesen

Steuerliche Forschungszulage: „Der Teufel steckt im Detail“

Isabel Antholz

Zur Stärkung des Innovationsstandorts Deutschland wird die Bundesregierung mit dem „Gesetz zur steuerlichen Förderung von Forschung und Entwicklung“ eine Forschungszulage einführen. Davon sollen insbesondere kleine und mittelgroße Unternehmen, die vermehrt in Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten investieren, profitieren. Wie sich die neue steuerliche Zulage auswirkt und worauf Unternehmen achten müssen, erklärt Rechtsanwältin Isabel Antholz, Expertin für Fördermittelberatung bei Deloitte in Hamburg. Weiterlesen

Worauf bei Carve-out-Transaktionen zu achten ist

Nikolaus Färber und Franz Prinz zu Hohenlohe

Carve-out-Transaktionen gewinnen als vorbereitende Maßnahme für M&A-Transaktionen eine immer größere Bedeutung. Obwohl vor allem Carve-outs kapitalmarktorientierter Unternehmen im Fokus stehen, eignet sich ein Carve-out auch für mittelständische Unternehmen, bspw. als erster Schritt einer internationalen Expansion. Zu beachten sind jedoch neben umwandlungsrechtlichen Voraussetzungen insb. steuer- sowie bilanzrechtliche Rahmenbedingen und bei der Projektorganisation kommt der IT eine zentrale Rolle zu, wie Nikolaus Färber und Franz Prinz zu Hohenlohe im DB-Interview erläutern. Weiterlesen

Auswirkungen von Metatrends auf die Unternehmensbewertung

Digitalisierung, Klimawandel, politische Entwicklungen – die großen Themen beeinflussen auch die Unternehmensbewertung im Hinblick auf den Erwartungswert als auch auf das Risiko. Welche analytischen Herausforderungen auf den Bewerter zukommen, erklären Prof. Dr. Matthias Meitner und Prof. Dr. Felix Streitferdt im Interview. Weiterlesen

Betriebliche Altersversorgung: Runder Geburtstag und 33 Jahre bAV

Stefan Oecking

Stefan Oecking, Partner bei Mercer, Hauptverantwortlicher und Moderator unserer Fachtagung Betriebliche Altersversorgung, hat heute Geburtstag und wird 60 Jahre alt. Gemeinsam mit ihm treiben wir seit nunmehr 15 Jahren den wissenschaftlichen Sachverstand für die betriebliche Altersversorgung und ihre Verbreitung voran und vermitteln der Praxis durch Berichte aus Unternehmen wichtige Anstöße. Gerade in der aktuellen Zeit – mit einem perspektivisch nachgebenden Sicherungsniveau der gesetzlichen Rente – ist die bAV ein sehr wichtiges Thema, das mehr Beachtung finden sollte. Dies ist Anlass und Grund für uns, einmal genauer bei Stefan Oecking nachzufragen. Weiterlesen

Abgrenzung von Reise- und Arbeitszeiten

RA/FAArbR Alexander von Chrzanowski

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Die jüngere arbeitsgerichtliche Rechtsprechung lässt zudem vermuten, dass Arbeitnehmern zusätzlich die Dienstreisezeit auch grundsätzlich vergütet werden muss. Grund genug für uns einmal nachzufragen, wie die Maßstäbe nun genau sind und welche Reisezeiten als Arbeitszeit gelten und damit vergütungspflichtig ist. Alexander von Chrzanowski, Fachanwalt für Arbeitsrecht bei Rödl & Partner in Jena, steht Rede und Antwort. Weiterlesen

EuGH-Urteil zur Arbeitszeit­erfassung – Kommt die Rückkehr zur Stechuhr?

RA/FAArbR Thomas Niklas

Der EuGH hat am 14.05.2019 entschieden, dass die Mitgliedstaaten die Arbeitgeber verpflichten müssen, ein System einzurichten, mit dem die tägliche
Arbeitszeit gemessen werden kann. Die Entscheidung hat für enorme Aufmerksamkeit in den Medien gesorgt und eine heftige Diskussion über die Umsetzungserfordernisse unter Fachexperten aus­gelöst. Erste Fragen zu den Auswirkungen der EuGH-Entscheidung beantwortet RA/FAArbR Thomas Niklas, Partner bei Küttner Rechtsanwälte, im Interview. Weiterlesen

Happy Birthday: 1 Jahr mit der DSGVO

Dr. Söntje Julia Hilberg

Am kommenden Samstag wird die EU-Datenschutz-Grundverordnung ein Jahr alt. Ob das ein Grund zum Feiern ist oder ob die damalige Panik vor Bürokratiewahnsinn und Abmahnungswellen durchaus berechtigt war, schildert DSGVO-Expertin Dr. Söntje Julia Hilberg aus der Legal Practice Area IT bei Deloitte Legal in Berlin. Weiterlesen

RefE zum IT-Sicherheitsgesetz 2.0 – die wichtigsten Änderungen

Mareike Christine Gehrmann

Kürzlich wurde der Referentenentwurf für ein „Zweites Gesetz zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme“ (IT-Sicherheitsgesetz 2.0) vom Bundesministerium des Innern vorgelegt. Der Gesetzesentwurf enthält Maßnahmen zum Schutz der Gesellschaft, des Staates, der öffentlichen Informationstechnik sowie für eine resiliente Wirtschaft. Eine erste Einschätzung zu Inhalt und Auswirkungen gibt Mareike Christine Gehrmann, Salary Partner bei Taylor Wessing, im Interview. Weiterlesen

Top