Interview

Bilanzmanipulation: Den Fälschern auf der Spur

Prof. Dr. Volker H. Peemöller

Bilanzbetrug gibt es, seitdem es Bilanzen gibt. Schon immer wurden und werden deshalb erhebliche Anstrengungen unternommen, Bilanzdelikte zu verhindern beziehungsweise aufzudecken. Welche Maßnahmen es gibt und warum der der Fall Gowex so spektakulär ist, erläutert Prof. Dr. Volker H. Peemöller, emeritierter Professor an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Weiterlesen

Die Zukunft der Unternehmensberichterstattung

Prof. Dr. Axel Haller

Will ein Unternehmen auch in Zukunft erfolgreich sein, muss es die Erwartungen seiner Stakeholder befriedigen. Um die Unternehmensleistung optimal zu kommunizieren, sollte die Berichterstattung entsprechend ausgestaltet sein. Das Konzept des Integrated Reporting hat genau dieses Ziel. Wie IR die Zukunft der Unternehmensberichterstattung beeinflussen wird, erklärt Prof. Dr. Axel Haller, Inhaber des Lehrstuhls „Financial Accounting and Auditing“ an der Universität Regensburg und Leiter des Arbeitskreises „Integrated Reporting“ der Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.V. Weiterlesen

Arbeitsrechtliche Rechte, Pflichten und Verbote im Profifußball

Dr. Christopher Wiencke

Dass Profifußballer Arbeitnehmer sind, ist gemeinhin bekannt. Weniger bekannt sind die damit verbundenen Verpflichtungen, die über das übliche Arbeitnehmermaß hinausgehen. Wie weit die Vereine Einfluss nehmen können, erläutert der Arbeitsrechtler Rechtsanwalt Dr. Christopher Wiencke aus dem Berliner Büro der globalen Wirtschaftskanzlei Dentons. Weiterlesen

Computergestützte Textanalyse: Die Revolution an den Finanzmärkten

Prof. Dr. Thorsten Sellhorn

Computergestützte Textanalyse wird die Informationsverarbeitung am Kapitalmarkt drastisch verändern, denn sie reduziert die Kosten und steigert die Geschwindigkeit. Doch wo viel Licht ist, gibt es auch Schatten, erklären die Experten Prof. Dr. Thorsten Sellhorn und Julia Menacher, M.Sc., beide am Institut für Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung, Fakultät für Betriebswirtschaft, Ludwig-Maximilians-Universität München, in unserem Interview.

Weiterlesen

CSR-Bericht: Corporate Social Responsibility schwarz auf weiß

Nina Schäfer

Die neue CSR-Berichtspflicht trifft kapitalmarktorientierte Unternehmen und Konzerne mit mehr als 500 Arbeitnehmern sowie Kreditinstitute und Versicherungsunternehmen. Dabei gehen die Berichtspflichten weit über die bisherige nichtfinanzielle Berichterstattung im Wirtschafts- und im Prognosebericht im Rahmen des (Konzern-) Lageberichts hinaus. Welche Herausforderung dies mit sich bringt, erläutert WP/StB Nina Schäfer, Managerin im National Office bei PwC in Frankfurt/M. Weiterlesen

Digitalisierung und Datenschutz: Neue Herausforderungen für Unternehmen

Giovanni Brugugnone

Die europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wird ab dem 25.05.2018 Anwendung finden. Kürzlich wurde auch das zum selben Zeitpunkt in Kraft tretende, neue Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu) verabschiedet. Für Unternehmen bedeutet dies, dass sie sich auf zahlreiche neue juristische sowie technische und organisatorische Anforderungen einstellen müssen. Giovanni Brugugnone, Data Protection Officer & Legal Counsel, Hewlett Packard Enterprise Deutschland, berichtet, welche Herausforderungen damit aus Unternehmenssicht verbunden sind. Weiterlesen

Steuerliche Standortattraktivität als Investitionsentscheidung

Dr. Christoph Spengel

Digitale Geschäftsmodelle sind ein globaler Megatrend – und länderspezifische Steuern ein wesentlicher Standortfaktor für unternehmerische Investitionen. Im Steuerlichen Digitalisierungsindex 2017 analysieren Prof. Dr. Christoph Spengel, Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftliche Steuerlehre an der Universität Mannheim und sein Team erstmals die relevanten steuerlichen Standortfaktoren für Investitionen in digitale Geschäftsmodelle. Wieso Deutschland dabei nicht besonders gut abschneidet, erklärt er in unserem Interview. Weiterlesen

„In der Welt der Blockchain ist der „Code“ das Recht“

Florian Glatz

Der Begriff Blockchain taucht mittlerweile immer häufiger auf und nach wie vor wissen nur wenige, was sich genau dahinter verbirgt. Noch komplexer wird das Thema, wenn es um die Frage geht, welche rechtlichen Probleme die Blockchain-Technologie mit sich bringt. Im Interview erklärt Rechtsanwalt und Software-Entwickler Florian Glatz, was auf Unternehmen und Rechtsanwälte zukommt. Weiterlesen

Länderberichte als Mittel zur Bekämpfung aggressiver Steuerplanung?

Prof. Dr. Christoph Spengel

Durch den internationalen Informationsaustausch über das Country-by-Country Reporting sollen nach dem Willen der OECD und der EU aggressive Steuergestaltungen oder Planungen multinationaler Konzerne bekämpft werden. Prof. Dr. Christoph Spengel hält den Austausch von Länderberichten nicht für das geeignete Mittel und regt vielmehr gesetzliche Änderungen zur Vermeidung von Steuergestaltungen an. Weiterlesen

Mitbestimmung 4.0: Arbeitnehmerrechte außer Gefahr?

Dr. Christoph Kurzböck

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat in der Rechtssache Erzberger vs. TUI entschieden, dass das deutsche Mitbestimmungsgesetz uneingeschränkt europarechtskonform ist. Dr. Christoph Kurzböck von der Beratungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Rödl & Partner erklärt im Interview, wie es um die deutsche Mitbestimmung steht und welche Gefahren auf europäischer Ebene lauern. Weiterlesen

Top