Betriebswirtschaft

E-Rechnung ab 27. November 2020 Pflicht

©ra2 studio/fotolia.com

Die Frist läuft: Ab dem 27.11.2020 müssen Unternehmen in Deutschland Rechnungen an Bundesbehörden als sogenannte E-Rechnung einreichen. Wie eine repräsentative Befragung unter 1.104 Unternehmen aller Branchen ab 20 Mitarbeitern in Deutschland ergeben hat, hat immerhin ein Großteil  der Wirtschaft die Bedeutung bereits erkannt. Weiterlesen

DRÄS 11 zur Änderung des DRS 18 Latente Steuern

©mpatma/fotolia.com

Das DRSC hat den Deutschen Rechnungslegungs Änderungsstandard Nr. 11 (DRÄS 11) verabschiedet. Mit diesem Änderungsstandard erfolgt zugleich eine Änderung von DRS 18 Latente Steuern. Seit seiner Verabschiedung im Jahr 2010 wurde DRS 18 keiner inhaltlichen Überprüfung unterzogen. Weiterlesen

DPR-Prüfungsschwerpunkte 2021

©BachoFoto/fotolia.com

Die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR) e.V. hat ihre Schwerpunkte für die Prüfungen der Abschlüsse 2020 im kommenden Jahr 2021 veröffentlicht. Weiterlesen

Erfolglose Klage gegen Sonderprüfung durch BaFin

©kamasigns/fotolia.com

Die für das Recht der Finanzdienstleistungsaufsicht zuständige 7. Kammer des Verwaltungsgerichts Frankfurt am Main hat die Klage einer Privatbank auf Feststellung der Befangenheit von Wirtschaftsprüfern, die von der BaFin mit einer Sonderprüfung betraut wurden, als unzulässig abgewiesen. Weiterlesen

ESMA: Prüfungsschwerpunkte 2021

©Bits and Splits/fotolia.com

Die die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde ESMA (European Securities and Markets Authority) hat ihre Prüfungsschwerpunkte für die Prüfungssaison 2021 veröffentlicht. Kapitalmarktorientierte Unternehmen und deren Abschlussprüfer sollten diese bei der Erstellung und Prüfung der IFRS-Abschlüsse für 2020 besonders berücksichtigen. Weiterlesen

Behandlung der nichtfinanziellen Berichterstattung

©CrazyCloud/fotolia.com

Der IDW Prüfungshinweis: Die Behandlung der nichtfinanziellen Berichterstattung nach §§ 289b bis 289e, 315b und 315c HGB durch den Abschlussprüfer (Einordnung und Berichterstattung) – IDW PH 9.350.2 wurde verabschiedet. Weiterlesen

ISA [DE] 540 (Revised) verabschiedet

©EtiAmmos/fotolia.com

Der bislang für die Prüfung geschätzter Werte einschlägige IDW PS 314 n.F. basiert auf einer Fassung des ISA 540 (Revised and Redrafted) „Auditing Accounting Estimates, Including Fair Value Accounting Estimates, and Related Disclosures“ aus dem Jahr 2009. Aufgrund des unmittelbaren Übergangs auf die im Jahr 2018 vom IAASB verabschiedete Neufassung von ISA 540 (Revised) ergeben sich diverse Auswirkungen auf die Abschlussprüfung. Weiterlesen

IAASB: Quality Management Standards verabschiedet

©Robert Kneschke/fotolia.com

Das International Auditing and Assurance Standards Board (IAASB) hat seine neuen Quality Management Standards (ISQM1, ISQM2, ISA 220) verabschiedet. Weiterlesen

Auswirkungen des DCGK auf die Abschlussprüfung

©Egor/fotolia.com

Der Hauptfachausschuss (HFA) des IDW hat den EPS 345 n.F. verabschiedet. Der Standard befasst sich mit den Auswirkungen des Deutschen Corporate Governance Kodex (DCGK) auf die Abschlussprüfung. Weiterlesen

ESEF-Prüfung: Entwurf eines IDW Prüfungsstandards

©tadamichi/fotolia.com

Der Hauptfachausschuss des IDW (HFA) hat den Entwurf eines IDW Prüfungsstandards: Prüfung der für Zwecke der Offenlegung erstellten elektronischen Wiedergaben von Abschlüssen und Lageberichten nach § 317 Abs. 3b HGB (IDW EPS 410) verabschiedet. Erstmals für das kalenderjahrgleiche Geschäftsjahr 2020 haben bestimmte kapitalmarktorientierte Unternehmen ihre Abschlüsse und Lageberichte im einheitlichen elektronischen Berichtsformat (Format nach der ESEF-Verordnung 2019/815) im Bundesanzeiger offenzulegen. Weiterlesen

Top