Meldung

Befristung des Arbeitsvertrags eines Fußballspielers

©alphaspirit/fotolia.com

Die Befristung von Arbeitsverträgen mit Lizenzspielern der Fußball-Bundesliga ist regelmäßig wegen der Eigenart der Arbeitsleistung des Lizenzspielers nach § 14 Abs. 1 Satz 2 Nr. 4 TzBfG gerechtfertigt, entschied das Bundesarbeitsgericht. Weiterlesen

Rechnungstellung: Kein Leistungsempfänger – keine rückwirkende Berichtigung

©PhotoSG/fotolia.com

Der Vorsteuerabzug setzt eine nach den Vorschriften des Umsatzsteuergesetzes ausgestellte Rechnung voraus. Diese muss unter anderem den vollständigen Namen und die vollständige Anschrift des Leistungsempfängers enthalten. Ist dies nicht der Fall, kann sie auch nicht „rückwirkend“ berichtigt werden, entschied das FG Stuttgart. Weiterlesen

Jubiläums-Wochenende als abzugsfähige Betriebsausgabe?

©Picture-Factory/fotolia.com

Das Finanzgericht Münster hat entschieden, dass Aufwendungen für eine ein Wochenende andauernde gemeinsame Jubiläumsveranstaltung eines Vereins und einer GmbH größtenteils als abzugsfähige Betriebsausgaben anzuerkennen sind. Weiterlesen

Arbeitszeugnis: Zur Formulierung einer „selbstständigen Arbeitsweise“

©Stockfotos-MG/fotolia.com

Arbeitgeber sind dazu verpflichtet, ihren Arbeitnehmern ein wohlwollendes Zeugnis auszustellen. Oft sind Arbeitnehmer aber nicht mit dem Text im Arbeitszeugnis zufrieden. In einem aktuellen Streitfall hat sich das Landesarbeitsgericht Düsseldorf mit der Frage befasst, ob die Erwähnung selbstständiger Arbeitsweise ein Zeugnisbrauch ist. Weiterlesen

FG Köln: Keine Pflicht zu fortlaufenden Rechnungsnummern

©stadtratte /fotolia.com

Verwendet ein Unternehmer keine lückenlos fortlaufenden Rechnungsnummern, so berechtigt dies alleine nicht das Finanzamt zur Erhöhung des Gewinns durch Schätzung eines „Un“-Sicherheitszuschlags. Dies hat das Finanzgericht Köln klargestellt. Weiterlesen

Zahlungsdiensterichtlinie in Kraft

©Cybrain/fotolia.com

Die Zahlungsdiensterichtlinie (PSD2), die seit Samstag, den 13.01.2018 gilt, stärkt den Wettbewerb von Zahlungsdiensten und Apps zur Kontenverwaltung. Gleichzeitig schafft die Richtlinie mehr Sicherheit und Datenschutz für Online-Zahlungen. Aufschläge bei Zahlungen mit Verbraucherdebit- und -kreditkarten werden damit abgeschafft. Weiterlesen

E-Rechnung ab 2020 für öffentliche Aufträge verpflichtend

©ra2 studio/fotolia.com

Die elektronische Rechnung senkt Arbeitsaufwand und Kosten für die Rechnungslegung. Viele Unternehmen nutzen diese bereits. Alle Übrigen haben bis November 2020 Zeit, sich umzustellen: Ab dann müssen alle Rechnungen für öffentliche Aufträge zwingend elektronisch ausgestellt und übermittelt werden. Weiterlesen

Zur Besteuerung bei Übertragung einer Pensionszusage

©momius/fotolia.com

Muss der Rentenbarwert einer Pensionszusage bei Übertragung auf eine andere GmbH besteuert werden? Mit dieser Frage hat sich das Finanzgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil befasst. Weiterlesen

Frauenquote steigt – die meisten Vorstände bleiben jedoch Männerdomäne

©DOC RABE Media/fotolia.com

Die gute Nachricht: Der Anteil von Frauen in den Vorstandsetagen von Deutschlands börsennotierten Unternehmen ist zum fünften Mal in Folge gestiegen auf jetzt 7,3 %. Trotzdem bleiben die Vorstände der meisten Unternehmen eine Männerdomäne. Weiterlesen

IDW-Positionspapier zu Nichtprüfungsleistungen

©AndreyPopov/fotolia.com

Die EU-Regulierung hat zahlreiche Neuerungen zur Erbringung von Nichtprüfungsleistungen des Abschlussprüfers mit sich gebracht und werfen Fragen bei der Auslegung auf. Das IDW Positionspapier zu Nichtprüfungsleistungen greift diese Fragen auf und gibt Anwendungshinweise für Aufsichtsräte bzw. Prüfungsausschüsse und Abschlussprüfer. Weiterlesen

Top