Handelsblatt News

PRIVATE EQUITY : Euphorie im Beteiligungsmarkt

Die Stimmung unter den Finanzinvestoren war nie besser. Im zweiten Quartal erreicht der Optimismus der Branche seinen Höhepunkt.

Die deutschen Beteiligungsmanager sind in absoluter Hochstimmung. Sowohl die Geschäftslage als auch die Aussichten für die kommenden Monate werden fast euphorisch positiv eingeschätzt. Das schlägt sich im Geschäftsklimaindex des German Private Equity Barometers (GPEB) nieder, (...)

weiterlesen

US-UNTERNEHMEN : Gleicher Trend

Mit 220 Milliarden Dollar Börsenwert ist Pfizer eines der größten Unternehmen der USA. Jetzt verkündete der Pharmakonzern, sich in drei Bereiche aufzuspalten. Der größte wird "Innovative Medizin" sein, dazu kommen "Etablierte Medizin" und "Gesundheitswesen Verbraucher". (...)

weiterlesen

Flexible Konglomerate

Deutschlands Konzerne spalten sich auf und schaffen schnelle, fokussierte Töchter. Sie sind getrieben vom technologischen Wandel - und vom Druck der Investoren.

Elmar Degenhart hat sich Monate Zeit genommen, Für und Wider abgewogen, Risiken durchdekliniert. Am Ende entschied sich der Chef des Autozulieferers Continental mit seinen Vorstandskollegen für den wohl radikalsten Schritt in (...)

weiterlesen

Wie weit die Schere geöffnet ist

Der Ökonom Thomas Piketty bemängelt in seinem neuesten Ungleichheitsreport wieder einmal, wie stark Arm und Reich auseinanderdriften .Clemens Fuest und Andreas Peichl haben für das Handelsblatt die Zahlen interpretiert. Eine Replik.

Ein Team um den Wirtschaftsforscher Thomas Piketty veröffentlicht seit diesem Jahr einen jährlichen Bericht über die weltweite Entwicklung wirtschaftlic her Ungleichheit: den (...)

weiterlesen

JOCHEN GUTBROD : Kontrolleur der Kreativen

Der Medienmanager übernimmt den Aufsichtsratsvorsitz der Kommunikationsagentur Jung von Matt.

Bei der Hamburger Kommunikationsagentur Jung von Matt ist Anfang Juli kräftig umgebaut worden. Der Vorstand hat sich auf eine Person, den Vorsitzenden Peter Figge, verkleinert. Dafür ist ein neuer Partnerkreis mit 15 Mitgliedern, die in der Agentur arbeiten, berufen worden. Und schließlich hat (...)

weiterlesen

Gebremster Wandel

Das aktuelle Aufsichtsratsranking des Handelsblatts zeigt: Deutschlands Kontrollgremien werden vielfältiger. Managerinnen wie Simone Menne, Christine Bortenlänger oder Margarete Haase rücken in einflussreiche Positionen auf. Digitale Experten und Ausländer nehmen immer häufiger Mandate ein. Doch noch immer dominieren die langjährigen Dax-Vorstände.

Die Senkrechtstarter des Jahres 2018 sind männlich, über 60 Jahre alt und Topmanager (...)

weiterlesen

PRIVATE EQUITY : Der Markt läuft heiß

Die Geldgeber für die Beteiligungsfonds sollten viel vorsichtiger werden, meint Peter Köhler.

Für die Finanzinvestoren muss sich dieser Sommer anfühlen wie ein schier endloser Moment des Glücks. Das Einsammeln neuer Milliarden für die Beteiligungsfonds gelingt mühelos, die Zinsen für die Übernahmefinanzierungen bleiben rekordverdächtig niedrig - nicht zuletzt dank des unaufhaltsamen Vorrückens der privaten (...)

weiterlesen

ELMAR DEGENHART : Spalte und herrsche

Der Umbau bei Conti soll die Karriere des Ingenieurs krönen - und dem Konzern einen Vorteil gegenüber Bosch und ZF sichern.

Es war nur ein kurzer technischer Defekt bei der Telefonkonferenz. Continental-Chef Elmar Degenhart verstummte plötzlich mitten im Antwortsatz. Die Frage galt der Reifensparte. Nach kurzer Pause erklärte der 59-Jährige, dass durch die (...)

weiterlesen

Und er bewegt sich doch

Wirtschaft und CDU-Ministerien machen Druck, dass die versprochene steuerliche Forschungsförderung endlich kommt. Finanzminister Scholz will nun reagieren.

Es gibt ohnehin nicht viele Versprechen, die der Koalitionsvertrag für die Wirtschaft bereithält - und die Erfüllung der wenigen lässt auf sich warten: eine Entlastung beim Arbeitslosenversicherungsbeitrag, über deren Umfang noch gestritten wird. Ein flächendeckendes Breitbandnetz, (...)

weiterlesen

Anschlag auf die Marktwirtschaft

Der Fall Thyssen-Krupp: Heuschrecken sind Feinde der Demokratie, denkt Sigmar Gabriel.

Im Ruhrgebiet bahnt sich ein strukturpolitisches Erdbeben an: Sowohl der schwedische Finanzinvestor Cevian als auch Paul Singers Hedgefonds Elliott scheinen auf eine Zerschlagung des Traditionskonzerns Thyssen-Krupp zu zielen. In den vergangenen Wochen sind sie ihrem Ziel ein sehr großes Stück nähergekommen: Anfang (...)

weiterlesen
Top