Handelsblatt News

LANDESBANKEN : Die Krise als Chance

Aus dem Zwangsverkauf der HSH Nordbank kann etwas Gutes entstehen, hofft Michael Maisch.

Der Spruch gehört zum Standardrepertoire jedes Management-Coaches: "In einer Krise steckt auch immer eine Chance." Zwar gehört diese Erkenntnis fast schon in den Bereich der Plattitüde, Wahrheit steckt trotzdem in ihr, auch im Fall der HSH Nordbank. Die Landesbank muss (...)

weiterlesen

FACEBOOK & CO. : Strenge Sitten

Die Kartellwächter gehen härter gegen Unternehmen vor, die falsche Informationen einreichen, analysiert Till Hoppe.

Eine Millionenstrafe für Facebook wegen falscher Informationen zur Übernahme des Messengerdienstes WhatsApp. Ein Verfahren gegen das Telekomunternehmen Altice wegen eines womöglich zu spät angemeldeten Zukaufs in Portugal. Ermittlungen gegen GE wegen des Verdachts der Irreführung bei der Übernahme einer (...)

weiterlesen

FACEBOOK & CO. : Verdienen am Forscherdrang

Kaum eine Branche gilt als so innovationsstark wie die Biotechnologie. Anleger können in kleine Forschungsfirmen oder Großkonzerne investieren, sollten aber stets gute Nerven mitbringen.

Hohe Risiken, große Innovationschancen - in keiner Branche sind diese Merkmale so eng verwoben und ausgeprägt wie in der Biotechnologie. Viele Experten schätzen den Sektor daher weiterhin als attraktives (...)

weiterlesen

SUNIL MITTAL : "Alle müssen von Globalisierung profitieren"

Der Chef der Internationalen Handelskammer über Gerechtigkeit, bedingungsloses Grundeinkommen, Protektionismus und Donald Trump.

Sunil Mittal nimmt sich bei seinem Besuch in der Handelsblatt-Hauptstadtredaktion viel Zeit. Als Chef der Internationalen Handelskammer (ICC) und Unternehmer kämpft er für den Freihandel. Dabei misst er Deutschland kurz vor dem G7-Gipfel auf Sizilien eine Schlüsselrolle zu. Herr Mittal, (...)

weiterlesen

SUNIL MITTAL : Wer soll das bezahlen?

Bis Ende Februar 2018 muss die HSH Nordbank verkauft sein, sonst droht die Abwicklung. Noch sind neun Monate Zeit, aber der Streit darum, wer im schlimmsten Fall für die Landesbank geradestehen muss, ist bereits entbrannt.

Es ist eine der heikelsten Operationen am deutschen Finanzsystem seit langem. Bis Ende Februar 2018 muss die HSH (...)

weiterlesen

SERGIO MARCHIONNE : Der Unbeirrbare

Vehement verteidigt der Fiat-Chrysler-Chef sein Unternehmen gegen den Vorwurf der Manipulation von Abgaswerten. Der Fall sei mit Volkswagen nicht zu vergleichen, sagt er. Doch die Klage in den USA läuft.

Wird es jetzt eng für Sergio Marchionne? Die Nachricht, dass das US-Justizministerium gegen Fiat Chrysler (FCA) wegen Dieselmanipulationen Klage eingereicht hat, kommt zum (...)

weiterlesen

SERGIO MARCHIONNE : Sicher ins Boot holen

Es mangelt selten an Expertise, wenn neue Topmanager einen Fehlstart hinlegen und damit ihr eigenes und das Image des Unternehmens beschädigen. Onboarding kann zu einem möglichst schnellen Start verhelfen.

Der erste Auftritt war forsch - allzu forsch. Ein Fauxpas. Da fuhr die neue Finanzvorständin an ihrem ersten Arbeitstag mit dem Dienstwagen vor und (...)

weiterlesen

GASE-FUSION : Reitzles Megadeal nimmt Formen an

Der Fusionsvertrag mit Praxair steht. Der Linde-Aufsichtsrat soll in der zweiten Wochenhälfte entscheiden.

Der Zusammenschluss von Linde und Praxair zum weltgrößten Gasekonzern soll ja eine Fusion unter Gleichen sein. Gegner des Projekts wittern jedoch eine heimliche Übernahme durch die Amerikaner. Und so wird im Fusionsvertrag, auf den sich beide Unternehmen nun geeinigt haben, (...)

weiterlesen

JESPER BRODIN : Vom Assistenten zum Chef

Der neue Ikea-Chef hat weniger Macht, aber ehrgeizige Ziele. Er muss vor allem den Onlinehandel des schwedischen Möbelkonzerns ausbauen.

Nein, zum Kreuzworträtsellösen werde er in Zukunft wohl keine Zeit mehr haben. Jesper Brodin zwinkert mit den Augen, als er seine Rolle als neuer Chef von Ikea erklären soll. "Es ist ein Fulltime-Job, auf (...)

weiterlesen

LANDESBANKEN : Null Interesse

Der neue Ikea-Chef hat weniger Macht, aber ehrgeizige Ziele. Er muss vor allem den Onlinehandel des schwedischen Möbelkonzerns ausbauen.

Der Vorstandschef der HSH Nordbank, Stefan Ermisch, klang fast beschwörend. Die Übernahme der HSH durch einen inländischen Wettbewerber könne "absoluten ökonomischen Sinn" machen, sagte er vor dem Privatisierungsprozess mit Blick auf die Landesbanken. Doch (...)

weiterlesen
Top