Gastkommentare / Editorials

Reform der Grundsteuer

Die Grundsteuer ist eine der wichtigsten Einnahmequellen der Gemeinden und trägt mit ca. 13 Mrd. € jährlich zur Finanzierung des Gemeinwesens bei. Die Erhebung der Grundsteuer basiert auf einem komplizierten Verfahren, das die Steuerhoheit der Städte und Gemeinden sicherstellen soll. Seit mehr als zehn Jahren werden verschiedene Modelle zur Reform der Grundsteuer diskutiert, ohne dass man sich bislang auf ein Modell einigen konnte.

weiterlesen

Hoffnung für die Sanierung

Liebe Leserinnen und Leser, seit der Veröffentlichung der BFH-Urteile zur Behandlung von eigenkapitalersetzenden Finanzierungshilfen nach Inkrafttreten des Gesetzes zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG) sowie zum Ausfall privater Darlehensforderungen bewegt die Praxis die Frage, wie auf die neue Rechtslage reagiert werden kann und soll. Dazu gibt Förster nun Antworten, indem er die verschiedenen Fallgestaltungen in Gruppen einteilt und für jede Fallgruppe

weiterlesen

Die Steuerpolitik in der neuen Legislaturperiode – Trippelschritte ohne Konzept!

Die ersten beiden Schritte auf dem Weg zur Regierungsbildung – die Sondierungsgespräche sowie das Aushandeln des Koalitionsvertrags – sind geschafft. Nun bedarf es eines dritten und letzten Schritts, um den Weg zur Wahl der neuen Regierung für die Parlamentarier im Bundestag frei zu machen: die an der „GroKo in Gründung“ beteiligten Parteien müssen das im Koalitionsvertrag festgeschriebene Verhandlungsergebnis billigen.

weiterlesen

Unternehmensteuern USA und national

Liebe Leserinnen und Leser, seit die Steuerreform in den USA verabschiedet wurde, ist die Diskussion um eine Unternehmensteuerreform in Deutschland entbrannt. Doch die Koalitionsgespräche nähren keine Hoffnung auf eine umfassende Reform. Somit gilt es aus deutscher Sicht, sich jetzt vorrangig auf die Änderungen in den USA einzustellen und zu prüfen, ob und welche Folgen sich daraus für deutsche Unternehmen ergeben. Schließlich wurden neben der massiven Senkung des Körperschaftsteuersatzes eine N

weiterlesen

Arbeitgeber müssen Ausübung des Urlaubsanspruchs ermöglichen

, King

Das Risiko für Arbeitgeber, Vergütung für jahrelang nicht genommenen Urlaub an ­Beschäftigte zahlen zu müssen, ist durch ein neues Urteil des EuGH wieder deutlich ­gestiegen. Dies gilt insb. für solche Unternehmen, die Arbeitnehmer als Scheinselbstständige beschäftigen.

weiterlesen

Die Geoblocking-Verordnung: kleiner Schritt für digitalen Binnenmarkt

Höhere Preise in Deutschland beim Online-Erwerb von Tickets für einen Freizeitpark in Frankreich? Kein Zugriff auf italienischen Webshop eines Modeanbieters wegen automatischer Umleitung? Die EU will dies mittels Geoblocking-Verordnung unterbinden.

weiterlesen

Aufwand oder Aktivierung?

Liebe Leserinnen und Leser, im Jahr 2017 wurden nach Angaben des Portals Statista fast 2.000 Unternehmensübernahmen in Deutschland vollzogen, weltweit waren es über 50.000. Die im Rahmen eines Übernahmeprozesses anfallenden Aufwendungen für die Prüfung und Analyse der wirtschaftlichen, rechtlichen, steuerlichen und finanziellen Verhältnisse können beim Käufer Kosten in erheblichem Umfang verursachen. Regelmäßig – spätestens im Rahmen von steuerlichen Betriebsprüfungen – wird geprüft, ob dieser D

weiterlesen

DER BETRIEB Steuerrechtsprechung kompakt

– Monatsnewsletter Januar 2018 –

Die vorliegende Zusammenfassung der in „DER BETRIEB Steuerrechtsprechung kompakt“ im Januar 2018 zeitnah erschienenen Urteilsberichte informiert erneut über die wichtigsten Entscheidungen zum Unternehmensteuerrecht. Besonders hinzuweisen ist zunächst auf die Entscheidung des FG Köln vom 09.05.2017 (5 K 727/15, DB1259766) zu den Anforderungen an die Aufzeichnungen der Einnahmen in einem Friseurgeschäft. Die Klägerin hatte den täglichen Umsatz allabendlich dadurch ermittelt, dass sie den Endbestan

weiterlesen
Top