Wettbewerbsvorteil Beteiligungsmanagement

Lernen Sie CIM kennen – die SAP-basierte Beteiligungsmanagement-Lösung
© zetVisions
Für Konzerne hat das Beteiligungsmanagement sowohl wirtschaftliche als auch strategische Bedeutung. Die Herausforderungen sind zahlreich: komplexe Beteiligungsstrukturen, Aktualität der Daten, Verlässlichkeit der Daten über alle Bereiche hinweg, Compliance und Transparenz, gesetzliches Meldewesen, internes/externes Berichtswesen, bereichsübergreifende Zusammenarbeit.
Spezialisierte Softwarelösungen können dabei helfen, diese Herausforderungen zu meistern; sie bilden die Veränderungen im Beteiligungsportfolio der Unternehmen ab und ermöglichen Unternehmensgruppen die aktive Steuerung und Optimierung ihrer Beteiligungsstrukturen.
ZetVisions, europäischer Marktführer für Softwarelösungen zum Beteiligungsmanagement, bietet mit zetVisions CIM die weltweit einzige SAP-basierte und von Wirtschaftsprüfern zertifizierte Software zum Thema Beteiligungsmanagement.
Sie möchten zetVisions CIM kostenlos und unverbindlich kennenlernen? Kein Problem! Regelmäßig bietet Ihnen zetVisions die Möglichkeit, sich in einem Webinar von Ihrem Arbeitsplatz aus einen kompakten Überblick über CIM zu verschaffen.
Termine und weitere Informationen zu unseren Webinaren finden Sie hier:
https://www.zetvisions.de/de/veranstaltungen/webinare/

Brexit kurbelt China-Geschäft an

©7razer/fotolia.com

ZEW-PwC-Wirtschaftsbarometer China: Mehr als die Hälfte der deutschen Manager in China rechnet damit, dass Deutschlands Unternehmen vom Brexit profitieren werden. Weiterlesen[…]


Es handelt sich hier um kostenpflichtige Inhalte, die im Abo enthalten sind
 

VOTUM: Gegen Arbeitgeber


  In der Praxis gibt es Konzepte zur Vereinbarung des vorzeitigen Ausscheidens von Führungskräften. So hat ein Konzern am 1. Januar 2003 das "Konzept 60+" (inzwischen "Konzept 62+") für Führungskräfte der ersten drei Ebenen unterhalb des Vorstands eingeführt. Den Führungskräften wurde unter Einräumung einer langen Bedenkzeit und Gewährung eines großzügigen finanziellen Ausgleichs angeboten, mit Vollendung des (...) Weiterlesen
  • In Deutschland werden jedes Jahr schätzungsweise 200 bis 400 Milliarden Euro vererbt oder verschenkt. Da es für enge Verwandte teils (...)
  • Der Konzern plant eine Strukturreform: Auto- und Lastwagensparte sollen eigenständige Aktiengesellschaften werden. Die Arbeitnehmer erhalten für ihre Zustimmung zu dem Holding-Vorhaben weitreichende Jobzusagen.
Weitere Meldungen

Bilanzmanipulation: Den Fälschern auf der Spur

Bilanzbetrug gibt es, seitdem es Bilanzen gibt. Schon immer wurden und werden deshalb erhebliche Anstrengungen unternommen, Bilanzdelikte zu verhindern beziehungsweise aufzudecken. Welche Maßnahmen es gibt und warum der der Fall Gowex so spektakulär ist, erläutert Prof. Dr. Volker H. Peemöller, emeritierter Professor an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Weiterlesen[...]

Weitere Interviews

Rechnungszinsfuß von 6 % für Pensionsrückstellungen verfassungswidrig?

©Eisenhans/fotolia.com

Der 10. Senat des Finanzgerichts Köln hält den Rechnungszinsfuß von 6 % zur Ermittlung von Pensionsrückstellungen in § 6a EStG im Jahr 2015 für verfassungswidrig. Er hat deshalb beschlossen, die Frage dem Bundesverfassungsgericht vorzulegen. Weiterlesen[…]

Weitere Meldungen

Kündigung wegen Tätigkeit für Ministerium für Staatssicherheit?

©Zerbor/fotolia.com

Das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg hat die ordentliche Kündigung eines ehemaligen inoffiziellen Mitarbeiters des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR (MfS), der zuletzt als stellvertretender Direktor des Landesinstituts für Rechtsmedizin des Landes Brandenburg beschäftigt war, für unwirksam gehalten. Weiterlesen[…]

Weitere Meldungen

Finanzkonglomerate: BaFin-Konsultation für Solvabilitäts-Meldung

©kamasigns/fotolia.com

Die BaFin hat eine Konsultation des Meldeformulars und der Hinweise zu den zu meldenden Angaben zum Nachweis einer angemessenen Eigenmittelausstattung auf Ebene eines Finanzkonglomerats gestartet. Weiterlesen[…]

Weitere Meldungen

IAS 28 geändert

©AvigoPhotos/fotolia.com

Der IASB hat eine geringfügige Änderung von IAS 28 veröffentlicht (Long-term Interests in Associates and Joint Ventures – Amendments to IAS 28). Weiterlesen[…]

Weitere Meldungen

Top