DER BETRIEB-Spezial: Bewältigung der Corona-Krise

DER BETRIEB unterstützt Sie bei der Bewältigung der aus der Corona-Pandemie resultierenden Herausforderungen.

Wir bieten unseren Lesern in den nächsten Monaten wöchentlich eine digitale Spezial-Ausgabe mit Hilfestellungen zu aktuellen Fragen.
Ressortübergreifend stellen wir Informationen und Leitfäden zu den wichtigsten rechtlichen, steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Themen zur Verfügung.

» Weitere Informationen zum DER BETRIEB Corona-Spezial finden Sie hier.

Zur Bewertungsmethode bei der Grundstücksschenkung

©Stockfotos-MG/fotolia.com

Der Kaufpreis eines im Wege einer mittelbaren Grundstücksschenkung zugewandten Grundstücks kann Vergleichswert für dieses Grundstück i.S.d. § 183 Abs. 1 Satz 1 BewG sein. Dies hat das Finanzgericht Düsseldorf entschieden. Weiterlesen[…]


Die Zukunft der Wirtschaftsprüfung ist digital

Vorbei sind die Zeiten der großen Aktenordnerberge: Der Wirtschaftsprüfer der Zukunft nutzt neue Technologien und bindet diese in Prüfungsprozesse ein. Während Künstliche Intelligenz (KI) und Robotics Routinetätigkeiten übernehmen, konzentrieren sich die Prüfer von EY zunehmend auf die Interpretation der Daten. Der Einsatz von KI ermöglicht uns, viele Jobs nicht mehr sukzessiv nacheinander, sondern simultan zu […] Weiterlesen


Corona als Force Majeure: „Kommunizieren ist extrem wichtig!“

Das Coronavirus stellt das wirtschaftliche Leben noch immer auf den Kopf und eine zweite Welle könnte neue Shutdown mit sich bringen. Quarantänemaßnahmen verlangsamen oder unterbrechen Produktionsabläufe, Lieferengpässe sind keine Seltenheit. Viele ausländische Firmen argumentieren Engpässe oder sogar Lieferausfälle mit höherer Gewalt. Doch ist das Coronavirus ein Fall von Force Majeure? Und wie sollte man reagieren, wenn Verträge aufgrund der Corona-Krise nicht mehr erfüllt werden können? Antworten gibt Rechtsanwalt Dr. Ulrich Becker als Experte für Vertriebsrecht bei CMS Hasche Sigle in Frankfurt am Main. Weiterlesen[...]

Weitere Interviews

BFH zum „jungen Verwaltungsvermögen“

©Marco2811/fotolia.com

Hat ein Betrieb binnen zweier Jahre vor einem Erbfall oder einer Schenkung Verwaltungsvermögen aus Eigenmitteln erworben oder umgeschichtet, fällt insoweit die erbschaft- und schenkungsteuerrechtliche Begünstigung des Betriebsvermögens fort. Dies hat der BFH in gleich fünf Urteilen zu Erbschaften und Schenkungen in den Jahren 2007 sowie 2010 bis 2012 entschieden. Weiterlesen[…]

Weitere Meldungen

DER BETRIEB Spezial: Bewältigung der Corona-Krise – Ausgabe 19

In der 19. Ausgabe unseres Spezials werden die folgenden Themen behandelt: Hohe Bürokratiekosten durch temporäre MwSt-Senkung, Corona und ESG – Die Erwartungen des Kapitalmarkts, Hochfahren des Arbeitsbetriebs nach dem Corona-Lockdown. Weiterlesen[…]

Weitere Meldungen

Geldwäsche-Tatbestand im StGB neu gefasst

©Eisenhans/fotolia.com

Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz hat den Entwurf eines Gesetzes zur Verbesserung der strafrechtlichen Bekämpfung der Geldwäsche veröffentlicht. Der Gesetzentwurf setzt die Richtlinie (EU) 2018/1673 des Europäischen Parlaments und des Rates über die strafrechtliche Bekämpfung der Geldwäsche um. Weiterlesen[…]

Weitere Meldungen

Zweifelsfragen der EU-Abschlussprüferregulierung

©ra2studio/fotolia.com

Die seit Juni 2016 geltende EU-Abschlussprüferverordnung (EU-VO) und die geänderte Abschlussprüferrichtlinie werfen bis heute zahlreiche Auslegungs- und Zweifelsfragen auf. Das IDW hat deshalb sein Positionspapier zu Zweifelsfragen der EU-Abschlussprüferregulierung aktualisiert. Weiterlesen[…]

Weitere Meldungen

Top