DruckPDFmyDB
Druckansicht

WIRTSCHAFTSRECHT
Insolvenzrecht

DB0572168

Trans­fer­ge­sell­schaf­ten und Eu­ropäisches Bei­hil­fe­recht

Transfergesellschaften besitzen als Gestaltungsmittel in der Unternehmenssanierung eine hohe Praxisrelevanz. Der Aufsatz untersucht die Vereinbarkeit von staatlicher Unterstützung bei der Umstrukturierung, z. B. die Förderung der Teilnahme an Transfermaßnahmen (§ 110 SGB III), das Transferkurzarbeitergeld (§ 111 SGB III) oder Ad-hoc-Maßnahmen (wie Darlehen, Kapitalzuführungen, Bürgschaften) mit dem Europäischen Wettbewerbsrecht, insbesondere dem Beihilfeverbot nach Art. 107 AEUV.

Gliederung

I.Einleitung
II.Zum Hintergrund: Transfergesellschaften und Transfermaßnahmen
III.Staatliche Unterstützung
 1.Voraussetzung: Betriebsänderung
 2.Staatliche Leistungen im Einzelnen
IV.Das Beihilfeverbot in Art. 107 AEUV im Überblick
V.Die Anwendung des Beihilferechts auf Transfergesellschaften
 1.Förderung der Teilnahme an Transfermaßnahmen nach § 110 SGB III
 2.Transfer KuG nach § 111 SGB III
 3.Sonstige staatliche Unterstützung (Bürgschaften, Kapital und Liquidität)
VI.Zusammenfassung

Einleitung

Transfergesellschaften sind ein beliebtes Instrument zum sozialverträglichen Personalabbau und können zu einer "Win-win-Situation" für Arbeitgeber, Arbeitnehmer und sonstige Stakeholder führen. Wegen der hiermit verbundenen staatlichen Unterstützung stellt sich allerdings die Frage nach der Vereinbarkeit mit dem Europäischen Wettbewerbsrecht, insbesondere dem Beihilfeverbot nach Art. 107 AEUV. Gerade bei Unternehmen in der Krise werden öffentliche Finanzspritzen mit Argusaugen von den Brüsseler Wettbewerbshütern betrachtet. Der folgende Beitrag beleuchtet diesen praktisch äußerst wichtigen, aber bisher vernachlässigten Aspekt.


Informationen zu den Autoren

Dr. Ulrich Soltész ist Partner im Brüsseler Büro, Dr. Thomas Winzer ist Partner im Frankfurter Büro der Sozietät Gleiss Lutz.


LOGIN ERFORDERLICH

Die Volltexte der DER BETRIEB-Datenbank stehen nur Abonnenten zur Verfügung. Zur Anzeige eines Dokuments geben Sie bitte zunächst Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein.

Sie sind noch nicht Abonnent von DER BETRIEB?

Testen Sie jetzt DER BETRIEB und die Online-Datenbank 4 Wochen lang kostenlos. Bereits in der Testphase können Sie die Online-Datenbank uneingeschränkt nutzen.

ODER:

Sie können dieses Dokument im Rahmen unseres Einzeldokumentverkaufs in unserem Shop erwerben. Klicken Sie dazu auf den Einkaufswagen.
Dieses Dokument im Shop erwerben.
© DER BETRIEB, Handelsblatt Fachmedien GmbH 2014
 
 

Suche in

Zurücksetzen   Schließen

Ressorts

Dokumenttypen


















Seite
Heft