Aktuelle Verwaltungsanweisung

Vor­sor­ge­auf­wen­dun­gen, Auf­tei­lung ei­nes ein­heit­li­chen So­zi­al­ver­si­che­rungs­bei­trags (Glo­bal­bei­trag)

(BMF-Schrei­ben vom 03.12.2014 - IV C 3 - S 2221/09/10013 :001) Im Ein­ver­neh­men mit den obers­ten Fi­nanz­behörden der Länder sind zur Er­mitt­lung der steu­er­lich berück­sich­ti­gungsfähi­gen Vor­sor­ge­auf­wen­dun­gen die vom St­pfl. ge­leis­te­ten ein­heit­li­chen So­zi­al­ver­si­che­rungs­beiträge (Glo­bal­beiträge) staa­ten­be­zo­gen wie folgt auf­zu­tei­len (An­ga­ben in% des vom...

Veranstaltungshinweis

DER BETRIEB bietet Veranstaltungen zu betriebswirtschaftlichen, steuerrechtlichen , wirtschaftsrechtlichen und arbeitsrechtlichen Themen auf hohem Niveau. Zum aktuellen Veranstaltungsangebot von DER BETRIEB gelangen Sie hier.

Verwaltungsanw.

Wer­bungs­kos­ten­ab­zug bzw. steu­er­freie Er­stat­tung von Rei­se­kos­ten

(OFD NRW, Kurz­in­for­ma­ti­on ESt Nr. 47/2014 vom 08.12.2014) Wer­den Ar­beit­neh­mer von ih­rem Ar­beit­ge­ber (z.B. ausländi­sche Mut­ter­ge­sell­schaft) vorüber­ge­hend an ein ver­bun­de­nes Un­ter­neh­men (z.B. inländi­sche...

Aufsätze

Über­blick über die Recht­spre­chung zur ver­deck­ten Ge­winn­ausschüttung im Zei­t­raum 2013/2014

RA/FAStR/WP/StB Dr. Ralf Kohl­hepp Der Bei­trag stellt die we­sent­li­chen Ur­tei­le des BFH und der FG zur vGA im Be­richts­zeit­raum dar. Sie be­tref­fen u.a. die Beur­tei­lung von Pen­si­ons­zu­sa­gen, Tan­tie­me­leis­tun­gen, die Vergütung...

Anzeige

Entscheidungen

Kein Ver­s­toß ge­gen uni­ons­recht­li­che Nie­der­las­sungs­frei­heit durch Hin­zu­rech­nung sog. Dau­er­schul­dent­gel­te bei der inländi­schen Mut­ter­ge­sell­schaft als Zins­schuld­ne­rin ei­ner...

Ge­wStG 1999 § 2 Abs. 2 Satz 2, § 8 Nr. 1; KStG 1999 § 14 Nr. 1-3; EG Art. 43 (= AEUV Art. 49) Der in Ab­schn. 41 Abs. 1 Satz 5 und 6 Ge­wStR 1998 (nun­mehr in R 7.1 Abs. 5 Satz 3 und 4 Ge­wStR 2009) für den ge­wer­be­steu­er­recht­li­chen...

Meldung

Bun­des­rat: ZKAn­pG soll in den Ver­mitt­lungs­aus­schuss

Der Bun­des­rat soll im Rah­men sei­ner letz­ten Plenar­sit­zung am 19.12.2014 hin­sicht­lich des ZKAn­pG den Ver­mitt­lungs­aus­schuss an­ru­fen. Dies geht aus ei­ner Emp­feh­lung des Fi­nanz­aus­schus­ses her­vor (vgl. BR-Drucks. 592/1/14,...

BFH-Entscheidung

BFH 2014, DB0670112

Mit­tel­ba­re Ände­rung des Ge­sell­schaf­ter­be­stands i.S.d. § 1 Abs. 2a GrEStG durch an­der­wei­ti­ge Zu­rech­nung des Ge­sell­schafts­an­teils

GrEStG § 1 Abs. 2a, § 8 Abs. 2 Satz 1 Nr. 3; AO § 39 Abs. 2 Nr. 1; HGB § 105 Abs. 3, § 161 Abs. 2; BGB § 140, § 717 Satz 1 1. Ei­ne mit­tel­ba­re Ände­rung des Ge­sell­schaf­ter­be­stands kann sich aus schuld­recht­li­chen Bin­dun­gen des an der...

Aufsätze

Be­tei­li­gungs­kor­rek­tur­ver­lust und Be­steue­rung des Über­nah­me­er­geb­nis­ses bei Upst­ream-Ver­schmel­zun­gen

RA/StB Dr. Mar­cus He­li­os / StB/Dipl.-Kfm. Dr. Mo­ritz Phil­ipp Der Bei­trag ana­ly­siert das Ur­teil des BFH vom 30.07.2014, mit dem das Ge­richt zu we­sent­li­chen Zwei­fels­fra­gen im Um­feld der Be­tei­li­gungs­kor­rek­tur und der...

Entscheidungen

Mit­tel­ba­re Ände­rung des Ge­sell­schaf­ter­be­stands i.S.d. § 1 Abs. 2a GrEStG durch an­der­wei­ti­ge Zu­rech­nung des Ge­sell­schafts­an­teils

GrEStG § 1 Abs. 2a, § 8 Abs. 2 Satz 1 Nr. 3; AO § 39 Abs. 2 Nr. 1; HGB § 105 Abs. 3, § 161 Abs. 2; BGB § 140, § 717 Satz 1 1. Ei­ne mit­tel­ba­re Ände­rung des Ge­sell­schaf­ter­be­stands kann sich aus schuld­recht­li­chen Bin­dun­gen des an der...

 

Suche in

Zurücksetzen   Schließen

Ressorts

Dokumenttypen

















Seite
Heft