WIRTSCHAFTSRECHT
Sonstiges Recht / Kapitalmarktrecht

DB0483478

Kei­ne Ver­let­zung des Ei­gen­tums­grund­rechts des Ak­ti­onärs durch Wi­der­ruf der Börsen­zu­las­sung

Keine Verletzung des Eigentumsgrundrechts gem. Art. 14 GG durch Widerruf der Börsenzulassung zum regulierten Markt und damit verbundenes "Downgrading" zum qualifizierten Freiverkehr - "Downgrading" ohne im Spruchverfahren überprüfbares Pflichtangebot ist verfassungsrechtlich nicht zu beanstanden - Verfassungsrechtlich zulässige richterliche Rechtsfortbildung: Herleitung eines im Spruchverfahren überprüfbaren Pflichtangebotes nach vollständigem Rückzug von der Börse

GG Art. 14 Abs. 1; Art. 2 Abs. 1 i. V. mit Art. 20 Abs. 3
1. Der Wi­der­ruf der Börsen­zu­las­sung für den re­gu­lier­ten Markt auf An­trag des Emit­ten­ten berührt grundsätz­lich nicht den Schutz­be­reich des Ei­gen­tums­grund­rechts des Ak­ti­onärs (Art. 14 Abs. 1 GG).
2. Das für den Fall ei­nes vollständi­gen Rück­zugs von der Börse von den Fach­ge­rich­ten im We­ge ei­ner Ge­samt­ana­lo­gie ver­lang­te, ge­richt­lich über­prüfba­re...



LOGIN ERFORDERLICH

LOGIN ERFORDERLICH

Die Volltexte der DER BETRIEB-Datenbank stehen nur Abonnenten zur Verfügung. Zur Anzeige eines Dokuments geben Sie bitte zunächst Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein.

Sie sind noch nicht Abonnent von DER BETRIEB?

Testen Sie jetzt DER BETRIEB und die Online-Datenbank 4 Wochen lang kostenlos. Bereits in der Testphase können Sie die Online-Datenbank uneingeschränkt nutzen.

ODER:

Sie können dieses Dokument im Rahmen unseres Einzeldokumentverkaufs in unserem Shop erwerben. Klicken Sie dazu auf den Einkaufswagen.
Dieses Dokument im Shop erwerben.

Haben Sie Fragen?
Unsere Infoline hilft Ihnen bei allen Fragen zu Ihrer Anmeldung gerne weiter:
E-Mail: db.infoline@fachmedien.de
Telefon (Inland): 0800 000 1637
Telefon (Ausland): 0049 211 887 3670.



 
 

Suche in

Zurücksetzen   Schließen

Ressorts

Dokumenttypen

















Seite
Heft