DruckPDFmyDB
Druckansicht

BETRIEBSWIRTSCHAFT
Meldungen

DB0577709

EFRAG: Stra­te­gie­pa­pier zur Übe­r­ar­bei­tung des IFRS-Rah­men­kon­zepts

EFRAG und die nationalen Standardsetzer Frankreichs (ANC), Deutschlands (DRSC), Italiens (OIC) und des Vereinigten Königreichs (FRC) beabsichtigen gemeinsam wichtige Aspekte für die Überarbeitung des Rahmenkonzepts der IFRS durch das IASB zu erörtern. Im Fokus der angestrebten Zusammenarbeit steht insbesondere die Sicherstellung der europäischen Interessen bei der künftigen, konzeptionellen Ausrichtung und Entwicklung von IFRS auf Basis eines überarbeiteten Rahmenkonzepts. Zusammen mit der Erläuterung der Strategie der vier nationalen Standardsetzer und EFRAG für eine aktive Diskussion mit dem IASB, skizziert die Veröffentlichung des gemeinsamen Strategiepapiers "Getting a Better Framework - Our Strategy" (abrufbar unter: www.drsc.de) eine Auswahl gewichtiger Fragen für die Überarbeitung des Rahmenkonzepts. Des Weiteren werden die künftigen Aktivitäten und die Einbindung der interessierten Öffentlichkeit beleuchtet. (Vgl. DRSC, Newsletter vom 6. 2. 2013)

© DER BETRIEB, Handelsblatt Fachmedien GmbH 2014
 
 

Suche in

Zurücksetzen   Schließen

Ressorts

Dokumenttypen


















Seite
Heft