DruckPDFmyDB
Druckansicht

BETRIEBSWIRTSCHAFT
Meldungen

DB0577404

IFAC: Er­geb­nis­se der Kurz­um­fra­ge bei klei­nen und mitt­le­ren Prüfer­pra­xen

Die International Federation of Accountants (IFAC) hat am 30. 1. 2013 die Ergebnisse ihrer vom 21. 11. bis 31. 12. 2012 durchgeführten Kurzumfrage (SMP Quick Poll November/Dezember 2012) auf ihrer Internetseite (www.ifac.org) veröffentlicht. Mit der Umfrage, die zum zweiten Mal auch auf Deutsch durchgeführt wurde, sollen die aktuellen Herausforderungen abgefragt werden, die sich speziell kleinen und mittleren Prüferpraxen und deren kleinen und mittelständischen Mandanten stellen. Die Beteiligungsquote lag mit insgesamt 3.767 Antworten höher als bei der letzten Umfrage im Mai/Juni 2012 mit 3.678 Rückmeldungen. Nach den Ergebnissen der jüngsten Umfrage liegen die größten Herausforderungen für kleine und mittlere Praxen darin, mit neuen Regelungen und Standards Schritt zu halten, Mandanten zu akquirieren und zu halten sowie im steigenden Honorardruck. Als die am schnellsten zunehmenden Einnahmequellen werden die Buchführung und Erstellung von Jahresabschlüssen und als wichtigster Wachstumsmotor das Neukundengeschäft genannt. Größtes Hindernis für eine vollständige Einhaltung des Code of Ethics seien Schwierigkeiten beim Verständnis seiner Anforderungen. Die größte Herausforderung für den Prüferberuf liege in dessen Ansehen und Glaubwürdigkeit. Weitere Einzelheiten finden sich in dem o. g. Ergebnisbericht. (Vgl. WPK, Neu auf wpk.de vom 5. 2. 2013)

© DER BETRIEB, Handelsblatt Fachmedien GmbH 2014
 
 

Suche in

Zurücksetzen   Schließen

Ressorts

Dokumenttypen

















Seite
Heft