ARBEITSRECHT
Befristeter Arbeitsvertrag / Verfahrensrecht

DB0526776

Be­fris­tungs­kon­troll­kla­ge: Verlänger­te An­ru­fungs­frist des § 17 Satz 2 TzBfG i. V. mit § 6 Satz 1 KSchG ent­spre­chend

Ausreichend Erwähnung der konkreten Befristungsabrede in der Klagebegründung

TzBfG § 14 Abs. 1 Satz 1, § 17 Satz 1 und Satz 2; KSchG § 6; ZPO § 253 Abs. 2 Nr. 2, § 256 Abs. 1
1. Will ein Ar­beit­neh­mer gel­tend ma­chen, dass die Be­fris­tung sei­nes Ar­beits­ver­trags rechts­un­wirk­sam ist, so muss er nach § 17 Satz 1 TzBfG in­ner­halb von drei Wo­chen nach dem ver­ein­bar­ten En­de des be­fris­te­ten Ar­beits­ver­trags Kla­ge beim Ar­beits­ge­richt auf Fest­stel­lung er­he­ben, dass das Ar­beits­verhält­nis...



LOGIN ERFORDERLICH

LOGIN ERFORDERLICH

Die Volltexte der DER BETRIEB-Datenbank stehen nur Abonnenten zur Verfügung. Zur Anzeige eines Dokuments geben Sie bitte zunächst Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein.

Sie sind noch nicht Abonnent von DER BETRIEB?

Testen Sie jetzt DER BETRIEB und die Online-Datenbank 4 Wochen lang kostenlos. Bereits in der Testphase können Sie die Online-Datenbank uneingeschränkt nutzen.

ODER:

Sie können dieses Dokument im Rahmen unseres Einzeldokumentverkaufs in unserem Shop erwerben. Klicken Sie dazu auf den Einkaufswagen.
Dieses Dokument im Shop erwerben.

Haben Sie Fragen?
Unsere Infoline hilft Ihnen bei allen Fragen zu Ihrer Anmeldung gerne weiter:
E-Mail: db.infoline@fachmedien.de
Telefon (Inland): 0800 000 1637
Telefon (Ausland): 0049 211 887 3670.



 
 

Suche in

Zurücksetzen   Schließen

Ressorts

Dokumenttypen


















Seite
Heft