Aktueller Aufsatz

Die Be­deu­tung von Börsen­kur­sen und Vo­r­er­werbs­prei­sen im Rah­men von Un­ter­neh­mens­be­wer­tun­gen

Prof. Dr. Dirk Hach­meis­ter / Dipl. oec. Fre­de­rik Rut­hardt Börsen­kur­se und außer­halb von Börsen für An­teils­pa­ke­te ge­zahl­te Trans­ak­ti­ons­prei­se (Vo­r­er­werbs­prei­se) be­sit­zen für die Be­wer­tung ent­spre­chen­der Un­ter­neh­men...

Aktuelle Verwaltungsanweisung

Teil­wert­ab­schrei­bung gem. § 6 Abs. 1 Nr. 1 und 2 EStG

(BMF-Schrei­ben 16.07.2014 - IV C 6-S 2171-b/09/10002) Gem. § 6 Abs. 1 Nr. 1 Satz 2 und Nr. 2 Satz 2 EStG kann der nied­ri­ge­re Teil­wert nur an­ge­setzt wer­den, wenn ei­ne vor­aus­sicht­lich dau­ern­de Wert­min­de­rung vor­liegt. Gem. § 6 Abs. 1...

Aktuelle Entscheidung

Kei­ne In­sol­venz­an­fech­tung von Lohn­zah­lun­gen im Fall ei­nes Bar­geschäfts

In­sO § 142, § 130 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1; BGB § 286 Abs. 3, § 614 Satz 1 Ist der Ar­beit­neh­mer vor­leis­tungs­pflich­tig, ge­nießen Lohn­zah­lun­gen sei­nes in­sol­ven­ten Ar­beit­ge­bers, die bin­nen 30 Ta­gen nach Fällig­keit be­wirkt wer­den, das...

Aktuelle Entscheidung

Mit­tel­ba­re Ver­tre­tungs­be­fris­tung: Dar­le­gungs­last für Kau­sal­zu­sam­men­hang hin­sicht­lich Ab­we­sen­heits­ver­tre­tung er­fasst ge­sam­te Ver­tre­tungs­ket­te

TzBfG § 14 Abs. 1 Satz 2 Nr. 3 1. Ei­ne Ab­we­sen­heits­ver­tre­tung i.S.v. § 14 Abs. 1 Satz 2 Nr. 3 TzBfG setzt ei­nen Kau­sal­zu­sam­men­hang zwi­schen der Ab­we­sen­heit des zu ver­tre­ten­den Beschäftig­ten und dem Ein­satz des Ver­tre­ters...

Handelsblatt-Artikel

Steuerhinterziehung im Ausland

Eine strafbefreiende Selbstanzeige wie in Deutschland gibt es nicht in allen Ländern. Mal drohen hohe Strafzahlungen und mal kommen Steuerhinterzieher auch nicht um eine Haftstrafe herum. Die wichtigsten Regelungen lesen Sie in diesem Beitrag.

Anzeige

DER BETRIEB empfiehlt

SPEZIAL Fördermittel

Fördermittel – staatliche Quellen für jeden Anlass:

Geld vom Staat gibt es für Unternehmen reichlich – man muss nur wissen, wo man suchen soll. „Der Betrieb“ stellt die neuen Angebote des Bundes und der Länder vor. Im Fokus: die Steigerung der Effizienz und Wachstumsinvestitionen...

Steuerboard

DER BETRIEB Steuer-Blog

Steuerboard ist ein gemeinsamer Blog von DER BETRIEB und Handelsblatt zu aktuellen Steuerthemen. Als Blog-Autoren agieren renommierte Fachexperten aus der Wissenschaft und Beratung. So liefert Steuerboard interessierten Teilnehmern nicht nur Bewertungsmaßstäbe für das steuerpolitische Tagesgeschehen, sondern auch Informationen für besser begründete Entscheidungen in der Unternehmens- und Beratungspraxis.
Über das reine Informationsmedium hinaus sollen die Blog-Beiträge vor allem als Basis für spannende Diskussionen zum Verständnis des aktuellen Steuerrechts dienen.

Veranstaltungshinweis

DER BETRIEB bietet Veranstaltungen zu betriebswirtschaftlichen, steuerrechtlichen , wirtschaftsrechtlichen und arbeitsrechtlichen Themen auf hohem Niveau. Zum aktuellen Veranstaltungsangebot von DER BETRIEB gelangen Sie hier.

Rechtsboard

DER BETRIEB Rechts-Blog

Rechtsboard ist gemeinsamer Blog von DER BETRIEB und Handelsblatt zu Themen aus den Rechtsgebieten des Wirtschafts- und des Arbeitsrechts. Ein renommiertes Autorenteam aus Wissenschaft, Beratung und Unternehmen diskutiert hier mit Ihnen aktuelle Rechtsentwicklungen. Der Diskussionsstoff umfasst sowohl Bewertungen zu rechtpolitischen Trends in Deutschland und im internationalen Kontext als auch Kommentierungen zu wichtigen Gerichtsentscheidungen rund um das Rechtsgebiet Wirtschaftsrecht im weitesten Sinne.

DER BETRIEB empfiehlt

DER BETRIEB StR kompakt

Steu­er­recht­spre­chung kom­pakt lie­fert ei­nen kom­pak­ten Über­blick über die ak­tu­el­le und wich­ti­ge Steu­er­recht­spre­chung zum Un­ter­neh­men­steu­er­recht. Be­ra­ter und Rich­ter be­rei­ten Ent­schei­dun­gen in Form von Ur­teils­be­rich­ten auf­be­rei­tet und ver­se­hen sie mit Pra­xis­hin­wei­sen. Al­le Ur­teils­be­rich­te sind mit den Voll­tex­t­ur­tei­len in der DB-Da­ten­bank ver­knüpft. Re­gel­mäßi­ge E-Mail-News­diens­te be­rich­ten über neue Ur­teils­be­rich­te und über neue Fall­ge­schich­ten. Mo­nat­lich wer­den die Be­rich­te als PDF-e-Pa­per zur Ver­fü­gung ge­stellt

Entscheidungen

BAG 2014, DB0664587

Mit­tel­ba­re Ver­tre­tungs­be­fris­tung: Dar­le­gungs­last für Kau­sal­zu­sam­men­hang hin­sicht­lich Ab­we­sen­heits­ver­tre­tung er­fasst ge­sam­te Ver­tre­tungs­ket­te

TzBfG § 14 Abs. 1 Satz 2 Nr. 3 1. Ei­ne Ab­we­sen­heits­ver­tre­tung i.S.v. § 14 Abs. 1 Satz 2 Nr. 3 TzBfG setzt ei­nen Kau­sal­zu­sam­men­hang zwi­schen der Ab­we­sen­heit des zu ver­tre­ten­den Beschäftig­ten und dem Ein­satz des Ver­tre­ters...

Gastkommentar

Die So­li­da­ritätsum­la­ge in NRW ist ver­fas­sungs­recht­lich un­zulässig

Die Si­tua­ti­on der kom­mu­na­len Haus­hal­te in Nord­rhein-West­fa­len ist be­kannt­lich seit lan­gem be­sorg­nis­er­re­gend. Um ei­nen Bei­trag da­zu zu leis­ten, dass be­son­ders not­lei­den­de Städte und Ge­mein­den ih­re Fi­nan­zen in Zu­kunft...

Topmeldung

IDW: IDW ES 11 zur Beur­tei­lung der In­sol­venz­rei­fe veröffent­licht

Auch 15 Jah­re nach In­kraft­tre­ten der In­sO ist nicht ab­sch­ließend geklärt, wann ge­nau ein Un­ter­neh­men ei­nen In­sol­venz­an­trag stel­len muss. So wird dis­ku­tiert, ob ei­ne zwar ge­ringfügi­ge, aber dau­er­haf­te Li­qui­ditätslücke den...

BewertungsPraktiker

Der Bewertungsservice von DER BETRIEB und IACVA

BewertungsPraktiker 2/2014

In dieser Ausgabe wer­den fol­gen­de The­men be­han­delt:

  • Die Berücksichtigung nicht betriebsnotwendiger Liquidität im Rahmen der Ermittlung unverschuldeter Betafaktoren
  • Besonderheiten bei der Bewertung von Strom- und Gasnetzen
  • Drei Anmerkungen zur Ermittlung (ausfall)risikoloser Zinssätze aus der Zinsstrukturkurve

 

Suche in

Zurücksetzen   Schließen

Ressorts

Dokumenttypen

















Seite
Heft